Ein Kreditantrag, worauf ist besonders zu achten?

Für viele Zwecke im Leben kann ein Kredit benötigt werden: für Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten am Haus, für die Einrichtung, für ein Auto, für einen Wunsch, der nicht mehr warten kann, aber auch, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken. Darüber hinaus gibt es noch viele andere Gründe, um einen Kredit in Anspruch zu nehmen. Nicht immer ist es sinnvoll, den Dispokredit zu beanspruchen, da die Zinsen dafür hoch sind.

Ein Ratenkredit, der in monatlich gleich hohen Raten zurückgezahlt wird, ist günstiger. Bei der Beantragung eines Ratenkredits sollten Kreditinteressierte keine Fehler machen. Schnell und bequem kann der Ratenkredit bei einer Direktbank beantragt werden.

Checkliste für den Kreditantrag

Bevor ein Kredit beantragt wird, kann eine Checkliste sinnvoll sein. Sie hilft, dass bei der Antragstellung nichts vergessen wird. Die Checkliste spart Zeit, besonders dann, wenn der Kredit dringend benötigt wird. Bei der Erstellung der Checkliste sollten folgende Punkte enthalten sein:

  • kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa einholen und eventuell falsche Einträge korrigieren lassen
  • genaue Überlegung über Kreditsumme, Laufzeit und Raten. Die Kreditsumme sollte eher höher als zu niedrig gewählt werden. Um genügend Geld für laufende und unvorhergesehene Ausgaben zu haben, sollten die Raten nicht zu hoch sein.
  • Überlegungen, was neben niedrigen Zinsen für einen günstigen Kredit noch relevant sein könnte
  • Angaben über Einkünfte wie Nettoeinkommen, Einnahmen aus Vermietung, entsprechende Nachweise
  • Angaben über laufende finanzielle Verpflichtungen wie Miete, laufende Kredite, Strom, Gas, Wasser, Telefon, Internet, Versicherungen und entsprechende Nachweise
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Angaben über Unterhaltszahlungen
  • Haushaltsrechnung anhand der Einkünfte und finanziellen Verpflichtungen durchführen, um die Situation richtig einzuschätzen
  • Sicherheiten wie Lebensversicherung oder Geldanlagen mit entsprechenden Nachweisen
  • Personalausweis für Postident-Verfahren
  • Bürgen mit entsprechenden Nachweisen, wenn eine Bürgschaft benötigt wird.

Selbstständige, die einen Kredit für das Geschäft oder für den privaten Bedarf beantragen möchten, sollten in der Checkliste die entsprechenden Nachweise erfassen. Ein Steuerbescheid, Kontoauszüge, eine Gewinn- und Verlustrechnung oder eine Betriebswirtschaftliche Auswertung werden benötigt.

Existenzgründer, die einen Kredit beantragen möchten, sollten ihr Vorhaben im Kreditantrag ausführlich beschreiben und die entsprechenden Nachweise bereithalten.

Wahl der geeigneten Bank mit dem Kreditvergleich

Bevor der Kredit beantragt wird, lohnt sich ein Vergleich. Nach Angabe von Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck erscheint ein Überblick über:

  • Höhe der monatlichen Raten
  • Höhe der Zinsen
  • Besonderheiten bei den verschiedenen Banken

Wird bei den Zinsen eine Spanne angegeben, werden die Zinsen bonitätsabhängig erhoben. Sie sind umso niedriger, je besser die Bonität ist.
Bei der Wahl der Bank sollten Kreditinteressierte nicht nur auf günstige Zinsen achten. Wichtig sind auch die Möglichkeit der kostenlosen Sondertilgungen, kostenlosen Gesamttilgung oder einer Ratenpause. Nachdem die richtige Bank ausgewählt wurde, kann der Antrag dort online gestellt werden.

Worauf beim Kreditantrag besonders zu achten ist

Bevor ein Kreditantrag gestellt wird, sollten Antragsteller darauf achten, dass die Bank keine Bearbeitungsgebühren erhebt. Bearbeitungsgebühren sind nicht zulässig. Der Sollzins und der effektive Jahreszins sollten möglichst gleich sein. Sicherheiten sollten bei der Antragstellung nicht vergessen werden. Eine Lebensversicherung, Festgeld oder ein Eigenheim können die Bonität verbessern und sich günstig auf die Zinsen auswirken. Da ein zweckgebundener Kredit, beispielsweise für den Kauf eines Autos oder die Modernisierung eines Hauses, günstiger sein kann, sollte die Angabe des Verwendungszwecks im Kreditantrag nicht vergessen werden.

Was häufig vergessen wird

Häufig wird vergessen, dass das eigene Einkommen für einen Kredit nicht ausreicht. Der Kreditantrag sollte dann gemeinsam mit dem Partner gestellt und von beiden Partnern unterschrieben werden. Wer keinen Partner hat und über ein zu niedriges Einkommen verfügt, kann einen Bürgen mit den entsprechenden Sicherheiten stellen und den Kreditantrag zusammen mit dem Bürgen unterschreiben. Das trifft auch für diejenigen zu, die sich bei ihrem Arbeitgeber noch in der Probezeit befinden.

Bei der Antragstellung sollte nicht vergessen werden, laufende Kredite und Leasingraten anzugeben. Wurde der Dispokredit überzogen, kann das zu Schwierigkeiten bei der Kreditvergabe führen. Wurde der Kreditantrag abgelehnt, ist das nicht immer ein Grund zum Verzweifeln. Als Alternative kann der Antrag bei einer anderen Bank oder über einen Kreditmarktplatz gestellt werden. Kreditmarktplätze bieten oft auch bei schlechter Bonität die Möglichkeit, einen Kredit zu erhalten.

Fazit: Checkliste kann bei der Kreditantragstellung helfen

Wer einen Kredit beantragen möchte, sollte eine Checkliste anfertigen, um keine wichtigen Angaben und Unterlagen zu vergessen. Bevor ein Kredit beantragt wird, sollte eine kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa angefordert werden. Liegen falsche Einträge vor, können sie gelöscht werden. Über den Kreditvergleich kann eine günstige Bank ausgewählt werden. Neben niedrigen Raten kommt es auf Sondertilgungen und Ratenpausen an. Reicht die eigene Bonität nicht aus, sollte der Kreditantrag zusammen mit dem Partner gestellt werden oder ein Bürge unterschreiben.


Was This Post Helpful:

1 votes, 5 avg. rating

Share:

Mrs. B.

Mrs. B. ist eine ganz normale Ehefrau, Mutter und Finanz-Laie. Alle Beiträge, die sie schreibt, sind gut recherchiert aber eben aus der Sicht eines privaten Anlegers.

Leave a Comment

Ich akzeptiere